Straßenwärter/in

Berufsbild

Die Straßenwärterinnen/Straßenwärterausbildung für Niedersachsen findet seit ca. 30 Jahren an den BBS Cadenberge statt.

Der Straßenwärter ist für die Wartung und die Betreuung von Bundes- und Landesstraßen und Autobahnen zuständig. Er kontrolliert laufend den Zustand von Straßen, Verkehrsschildern, Leitschienen, Bodenmarkierungen und Banketten bzw. Mittelstreifen und führt Ausbesserungsarbeiten durch.

Bei Schneefall und Eis ist der Winterdienst mit technischen Geräten ein Hauptbestandteil der Arbeit eines Straßenwärters. Gehölzpflege gehört ebenso zur Arbeit eines Straßenwärters wie das Absperren und Sichern von Baustellen.

Der Straßenwärter ist bemüht, dem Kunden (Autofahrer) eine saubere und sichere Straße zu erhalten.

Ansprechpartner:
Herr Nuske

Bildungsgang

Die schulische Ausbildung findet dreijährig an den BBS Cadenberge als Blockunterricht statt.

Blockausbildung (je 12 Wochen)
- Grundstufe
- Fachstufe I
- Fachstufe II

Unterrichtsfächer

Der Blockunterricht umfasst die Fächer:
- Deutsch
- Politik
- Sport
- Religion
- Fachtheoretischer Unterricht (Lernfelder 1-14)
- Förderunterricht SBA (Straßenbauamt)

Der fachtheoretische Unterricht erfolgt
handlungsorientiert in den Lernfeldern:


(Grundstufe)
Lernfeld 1: Erfassen der verkehrs- und wegerechtlichen Bestimmungen
Lernfeld 2: Instandhalten einer Pflasterfläche
Lernfeld 3: Herstellen eines Bauteiles aus Stahlbeton
Lernfeld 4: Mauern eines Baukörpers
Lernfeld 5: Instandhalten von Bauteilen aus Holz und Beton

(Fachstufe I)
Lernfeld 6: Planen einer Straße
Lernfeld 7: Beschildern und Markieren von Straßen
Lernfeld 8: Absichern von Arbeits- und Gefahrenstellen
Lernfeld 9: Instandhalten eines Erdbauwerkes
Lernfeld 10: Anlegen und Pflegen von Grünflächen

(Fachstufe II)
Lernfeld 11: Instandhalten von Entwässerungseinrichtungen
Lernfeld 12: Instandhalten von Verkehrsflächen aus Asphalt
Lernfeld 13: Instandhalten von Bauwerken und Betonfahrbahnen
Lernfeld 14: Durchführen des Winterdienstes

Abschlüsse

Mit erfolgreichem Abschluss der Fachstufe II und gleichzeitigem Bestehen der Abschlussprüfung erwirbt die Auszubildende / der Auszubildende den Berufsschulabschluss und ggf. den SEK I-Abschluss (Realschulabschluss).

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Ausbildung zum
- Straßenwärtermeister
- Tiefbautechniker
- Besuch der Fachoberschule Technik und anschließendes Studium

Anmeldeformular

Derzeit ist kein Anmeldeformular zum Download erhältlich. Bitte nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.