Geschichte

Zur Geschichte der BBS Cadenberge

Die BBS Cadenberge wurden bereits vor dem zweiten Weltkrieg gegründet. Dies geschah im Zuge der Reformierung des seit 1925 im damalig noch eigenständigen Landkreis Land Hadeln bestehenden landwirtschaftlichen Berufsschulsystems. Der fachliche Ursprung unserer Schule liegt daher in der Ausbildung junger Landwirte und Landwirtinnen.

Neben den regional üblichen Aufgaben einer Kreisberufsschule entwickelte sich die Schule in den fünfziger und sechziger Jahren zum landesweiten Berufsbildungszentrum für Tief- und Straßenbau- sowie der Straßenwärterausbildung in Niedersachsen. Parallel entstanden auch Bezirksfachklassen für seltene Bauberufe. Das bedeutet, dass die Schule seit über 60 Jahren landesweit bekannt ist, und in ganz Niedersachsen für ihre hervorragenden Bildungsabschlüsse geschätzt wird.

Seit 1977 sind die BBS Cadenberge in der Trägerschaft des Landkreises Cuxhaven, der unmittelbar in der Nachbarschaft zur Schule, im ehemaligen Schloss des Grafen Bremer, ein Internat unterhält. Dort sind die Auszubildenden untergebracht, die aus ganz Niedersachsen zum Unterricht in Cadenberge anreisen.
Auch die Durchführung beruflicher Weiterbildungsmaßnahmen hat an den BBS Cadenberge eine lange Tradition. Vorbereitungslehrgänge zu Meisterprüfungen finden seit 1946 statt. Die Anfänge der Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker (Technikerschule) gehen auf das Jahr 1969 zurück.

Die BBS Cadenberge heute
Unsere Berufsschule liegt in hervorragender Lage am Ortsrand von Cadenberge, unweit der Bundesstraße 73. Die Wege zum Zentrum und dem für die aus ganz Niedersachsen anreisenden Schülerinnen und Schüler so wichtigen Bahnhof, sind in 5 bis 10 Gehminuten zu absolvieren.

Das 1967/68 errichtete Hauptgebäude liegt im ehemaligen Schlosspark. Es beherbergt Klassen- und Fachräume, modernste Großküchen, Metall – und Kraftfahrzeugwerkstätten, die Aula der Schule sowie ein hochmodernes Zentrum für individualisierte Lernprozesse.

Ein paar Schritte vom Hauptgebäude entfernt, stehen unsere 1983 errichteten Bauhallen sowie die ebenfalls exzellent ausgestatteten Werkstätten zur Holzbearbeitung. 1991 erstellte der Schulträger (Landkreis Cuxhaven) eine Zweifeld-Sporthalle mit angrenzendem Krafttrainingsraum. Ein im Jahr 2000 angelegter Beachvolleyballplatz rundet das Bild ab.

Im Schuljahr 2014/2015 besuchen 1.509 Schülerinnen und Schüler die BBS Cadenberge. Sie werden derzeit von 68 Lehrkräften unterrichtet. Derzeit bieten die BBS Cadenberge unterschiedliche Bildungsgänge und Schulformen an. Als zweitgrößte Berufsschule des Landkreises Cuxhaven, bietet sie den Menschen der Region damit ein Bildungsangebot, das im Landkreis einmalig ist, und für Chancengleichheit auf dem Weg zum ersten Arbeitsmarkt steht.


Der Schulleiter