Die Schule

Kontakt

Postanschrift:
BBS Cadenberge
Im Park 4
21781 Cadenberge

Telefon & Fax:
Telefon: 04777 8003 - 0
Telefax: 04777 8003 - 239

per Mail:
buero@bbs-cadenberge.de

Die BBS Cadenberge wurden im Jahre 1936 gegründet. Dies geschah im Zuge der Reform des seit 1925 bestehenden Berufsschulsystems im ehemaligen Landkreis Land Hadeln.

Neben den regional üblichen Aufgaben einer Kreisberufsschule entwickelte die Schule sich in den fünfziger und sechziger Jahren zum Zentrum für Straßenbau- und Straßenwärterausbildung in Niedersachsen. Parallel entstanden auch Bezirksfachklassen für seltene Bauberufe.

Seit 1977 sind die BBS Cadenberge in der Trägerschaft des Landkreises Cuxhaven, der am Standort ein Internat unterhält. Dort sind die Auszubildenden untergebracht, die aus ganz Niedersachsen nach Cadenberge zur Berufsschule kommen.

Auch die Durchführung beruflicher Weiterbildungsmaßnahmen hat in Cadenberge lange Tradition. Vorbereitungslehrgänge zu Meisterprüfungen finden seit 1946 statt. Die Anfänge der Bautechnikerausbildung gehen auf das Jahr 1969 zurück.

Die BBS Cadenberge heute
Unsere Berufsschule liegt in hervorragender Lage am Rande von Cadenberge. Die Wege zum Ortskern und den für weiter anreisende Schüler und Schülerinnen so wichtigen Bahnhof sind recht kurz.

Das 1967/68 errichtete Hauptgebäude liegt im ehemaligen Schlosspark des ehemaligen Grafen Bremer. Es beherbergt Klassen- und Fachräume, die Küchen, Metallwerkstätten sowie eine Aula mit integrierter Schulbibliothek.

Ein paar Schritte entfernt stehen unsere modernen 1983 errichteten Bauhallen sowie die Holzwerkstätten. 1991 erstellte der Schulträger (Landkreis Cuxhaven) eine Zweifeld-Sporthalle mit Krafttrainingsraum.
Ein im Jahr 2000 angelegter Beachvolleyballplatz rundet das Bild ab.

In unmittelbarer Nähe zur Schule liegt das ehemalige Schloss mit Nebengebäuden. Diese Gebäudegruppe wird heute für den Internatsbetrieb genutzt.

Im Schuljahr 2014/2015 besuchen 1.509 Schülerinnen und Schüler die BBS Cadenberge. Sie werden derzeit von 68 Lehrkräften unterrichtet.